Leseprobe - Abschied, Laut ...


 

Johann Lippet

 


Egal ob beobachtet, gehört oder gelesen, es ist in jedem Fall wundersam, hat man erfasst, wie sich eine Geschichte anbahnt. Die Geschichten dieses Bandes - einige umfassen nur ein paar Zeilen, die längsten aber auch nur ein paar Seiten - erzählen von Großeltern und deren Verhältnis zu ihren Enkeln, von einer missglückten Mayonnaise und den Folgen, von Kois und behördlicher Willkür, von einer streikenden Hausfrau, vom Hängebauch bei Katzen, von einer tragischen Liebesgeschichte aus der Zeit des kalten Krieges, von einem gemeinnützigen Verein, der Wegkreuze für im Straßenverkehr zu Tode Gekommene aufstellt, von Politikern und Zeitgenossen in Fernsehshows, von seltsamen Todesfällen, von Selbstmord und Mord, von einem Bond Girl, von vereinsamten älteren Frauen und Männern auf der Suche nach spätem Glück.